Allgemein · Brettspiel · Der spielerische Wochenrückblick

Der spielerische Wochenrückblick

Und schon ist es Zeit für einen weiteren Wochenrückblick.
Diese Woche war leider nicht so viel los spieletechnisch. Los geht’s.

Montag haben wir nichts gespielt =/

Am Dienstag wurde es dann immerhin:

  • Nochmal
  • Qwinto

Am Mittwoch hatten wir Besuch und haben einen Spieleabend veranstaltet. Zunächst waren wir zu fünft und dann zu sechst:

  • Dobble 2 Durchläufe (zwei mal fünf Varianten) mit 5 Spielern
  • 5 Runden Tempel des Schreckens (NEU) zu 5 und 6
  • 1 Runde King of Tokio
  • einige Raterunden Concept. Wir haben allerdings ohne Punkte gespielt.

Am Donnerstag war es wieder nur ein Spiel

  • Santorini

Am Freitag war es dann:

  • 1 Runde Gloomhaven

Am Samstag haben wir:

  • Gloomhaven angefangen

Am Sonntag:

  • Gloomhaven beendet
  • und 2 komplette Runden Gloomhaven gespielt

 

Spiel der Woche:

Gloomhaven. Ganz eindeutig. Es hat wie immer viel Spaß gemacht. Es läuft oft so, dass wir wenn wir einmal aufbauen, dann auch mehrere Runden spielen. Das liegt vor allem daran, dass es so viel Material ist und es einfach recht viel Zeit kostet die einzelnen Runden aufzubauen.

 

Was sonst noch spannend war:

  • Am Mittwoch fand bei uns ein Spieleabend statt. Alle Spiele kamen gut an. Dobble ist immer ein toller Einstieg und wird auch immer wieder von Jedem gut aufgenommen. Tempel des Schreckens haben wir das erste Mal gespielt. Es hat viel Spaß gemacht. Es waren 5 spannende, spaßige Spiele. Wir haben erst zu fünft gespielt, dann kam noch ein sechster Gast, der problemlos ab der zweiten Runde einstieg. Der Verräter- Mechanismus ist wirklich toll und dazu ist das Spiel schnell gespielt.
  • Am Freitag begann dann unsere Gloomhaven– Serie. Wir spielen zu zweit mit je einem Helden. Meine Heldin ging vor ein paar Spielen in Rente 😛 und der Held meines Mannes wurde in diesem Spiel retired.
  • Der Start mit dem neuen Helden war etwas unruhig. Er spielte vorher einen sehr starken Helden, der auch als Tank fungierte. Auch meine Heldin war ziemlich stark, als sie aus dem Spiel ausschied.
    Deshalb waren wir auch sowohl gespannt, als auch traurig darüber, dass unsere Helden gingen und wir neue Charaktere erschaffen konnten.
  • Am Samstag wurde ein Spiel, der shrine of strength, gestartet, das wir dann leider nicht beenden konnten und erst am
  • Sonntag zu Ende spielten. Außerdem spielten wir noch zwei weitere komplette Runden. Zuerst den temple of Elements und danach den plane of night. Langsam wurde das Spiel mit den beiden neuen Charakteren etwas flüssiger. Ich möchte hier nichts spoilern, weswegen ich auch nichts weiteres schreibe. Vielleicht werde ich mal einen detaillierteren, spoilernden Beitrag zu Gloomhaven schreiben, falls Interesse besteht.

Ein Kommentar zu „Der spielerische Wochenrückblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s