Allgemein · Der spielerische Wochenrückblick

Der spielerische Wochenrückblick

Und schon ist es Zeit für einen weiteren Wochenrückblick.
Diese Woche war leider nicht so viel los spieletechnisch. Los geht’s.

Montag haben wir nur eine Kleinigkeit geschafft, aber das ist immerhin besser als letzte Woche.

  • Seven Wonders- Duel

Dafür wurde am Dienstag nichts gespielt.

Am Mittwoch kamen wieder nur kleine Spiele auf den Tisch.

Am Donnerstag und Freitag haben wir nichts gespielt =/

Am Samstag waren wir aber bei meiner Mutter und haben ihr zwei Spiele beigebracht.

Am Sonntag:

  • Gloomhaven (drei mal)

 

Spiel der Woche:

Gloomhaven. Schon wieder… Dazu gibt es dann auch nichts neues zu sagen, außer, dass es wirklich Spaß macht und wir es immer am Stück spielen, weswegen bisher immer mehrere Spiele gespielt wurden. Der Aufbau nur für ein Spiel ist uns immer zu aufwendig.

Was sonst noch spannend war:

  • Diese Woche haben wir allgemein nicht viel gespielt. (Das ist natürlich nicht besonders spannend, aber immerhin erwähnenswert) Ich hoffe, dass das diese Woche besser wird.
  • Am Montag hat mich mein Mann mal wieder in 7 Wonders- Duel mit einem Wissenschaftssieg platt gemacht. Das passiert mir immer wieder und ich ärgere mich dann auch immer wieder. Außerdem haben wir mit der Erweiterung gespielt. Ich muss zugeben, dass wir vor der Erweiterung wesentlich öfter 7 Wonders- Duel gespielt haben, obwohl wir die Erweiterung gut finden. Irgendwie fühlt es sich für uns nach etwas mehr Arbeit an (obwohl gar nicht so viel geändert und einfach ein paar – sogar ganz spannende – Neuerungen enthalten sind). Das müssen wir mal weiter beobachten.
  • Am Mittwoch habe ich endlich mal gewonnen und zwar ganz fantastisch NMBR9 mit immerhin 88 Punkte geschafft. Damit bin ich ganz zufrieden.
  • Am Samstag kam sowohl Räuber der Nordsee als auch Tempel des Schreckens zu dritt gut an.
  • Räuber der Nordsee gewann ich, obwohl es gar nicht danach aussah. Noch dazu nur, indem der Punktegleichstand durch die Mehrheit der von Walküren geholten Crewmitglieder gelöst wurde. Aber gewonnen ist gewonnen 🙂 (vor allem weil es mein erster Sieg in dem Spiel war)
  • Tempel des Schreckens hat uns auch zu dritt Spaß gemacht. Es geht so sehr schnell. In allen drei Runden waren es zwei Wächterinnen und nur ein Abenteurer. Jedes Mal waren es spannende Konstellationen, wobei jedes Mal die Wächterinnen gewannen. Zu dritt ist es natürlich nicht ganz vergleichbar mit Spielen in größeren Gruppen, aber es funktioniert auf jeden Fall und hat auch seinen Reiz. Ist ja bei solchen Spielen nicht selbstverständlich.
  • Bei einer der Gloomhaven Runden ging nach sehr kurzer Zeit mein zweiter Charakter in Rente und ich spiele jetzt den dritten Charakter. Mit diesem haben wir bisher nur ein Spiel gespielt, das wir verloren haben. Deswegen bin ich auf weitere Runden gespannt.

Ein Kommentar zu „Der spielerische Wochenrückblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s